Aktuelles

Führungen immer sonntags um 15 Uhr
Geöffnet Freitag/Samstag 15-18 Uhr
Für Gruppen nach Vereinbarung

Veranstaltungen 2019

Flyer

Freitag – Sonntag, 6. – 8. September

  1. Eggisrieder Seminar für Musik und Transzendenz
    "musica variata"

Samstag, 7. September um 18 Uhr Klavierabend Jakob Raab & Till Hoffmann

Recital für Schlagzeug Solo

mit Leonie Klein

Samstag, 10. September 2016 um 18.00 Uhr

Die Schlagzeugerin Leonie Klein führt an mehreren Standorten in der Schickling-Stiftung zeitgenössische Werke auf. Das Instrumentarium der Kompositionen von Alexej Gerassimez, Nicolaus A. Huber, Vinko Globokar, Helmut Lachenmann und Iannis Xenakis reicht von der kleinen Trommel und Set-Ups mit Marimba und Vibraphon bis zu einem akustischen Aquarium.

Leonie Klein wurde 1993 in Wittlich/Rheinland-Pfalz geboren und erhielt mit sechs Jahren ihren ersten Schlagzeugunterricht. Sie ist mehrfache Bundespreisträgerin des Wettbewerbs „Jugend musiziert“. Bereits 2011 wurde sie als Jungstudierende bei Prof. Isao Nakamura an die Hochschule für Musik Karlsruhe aufgenommen, wo sie seit 2013 Schlagzeug im BA-Studiengang studiert. Seit dem Sommersemester 2016 belegt sie zusätzlich den Begleitstudiengang Angewandte Kulturwissenschaft am ZAK Karlsruhe. Seit 2016 ist sie Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes sowie des ZONTA-Clubs.

Sie trat in repräsentativen Projekten und Festivals als Solistin sowie in diversen Ensembles und Formationen auf und arbeitete u.a. mit Helmut Lachenmann, Vinko Globokar, Rudolf Frisius, Christian Dierstein, Hakon Stene und James Wood zusammen, hatte Auftritte beim SWR und beim Deutschlandfunk. Dieser Tage führte sie bei den legendären Internationalen Ferienkursen für Neue Musik in Darmstadt das Schlagzeug-Solostück „Intérieur I“ von Helmut Lachenmann auf.