Aktuelles

Führungen und Besichtigungen sind momentan nicht möglich.

Veranstaltungsprogramm 2021

Projekt Spiritual Care und Kunst

Leider dürfen die Veranstaltungen am 1. und 15. Mai nicht stattfinden!

Platzreservierung für spätere Termine ist möglich.

info@schickling-stiftung.de
08332-936424
0171.9715083

#Rodrigo Sosa Dal Pozzo geboren in Venezuela, sind seine biographischen und musikalischen Stationen Barcelona, Leipzig, Graz und Stockholm. In Venezuela debütierte er 16-jährig mit dem Countertenor Solo in Orffs Carmina Burana, mit 19 Jahren auf der Opernbühne in „Dido und Aeneas“ von H. Purcell mit dem Katalanischen Barockorchester. In Graz absolvierte er sein Studium in Gesang sowie Chor- und Orchesterdirigieren. Nach seinem Masterstudium für Alte Musik am Royal College of Music in Stockholm, studiert er seit Herbst 2016 an der Opernhochschule Stockholm. Mit 20 Jahren wurde er Mitglied im Schwedischen Radiochor sowie in der „Capella Reial de Catalunya“ unter Leitung von Jordi Savall. Neben zahlreichen Tourneen mit verschiedenen Ensembles für Alte Musik nahm er erfolgreich an Wettbewerben teil, u.a. war er 2015 Finalist in Innsbruck beim Internationalen Barockopern-Wettbewerb „Pietro Antonio Cesti“. In der Saison 2016/17 hat er Engagements bei den berühmten Innsbrucker Festwochen für Alte Musik sowie bei mehreren Kulturfestivals in Skandinavien. Das Gesangsfach von Rodrigo umfaßt sowohl das klassisch-romantische Repertoire der Alt/Mezzo-Lage bis zur Gegenwart, als auch die Partien für Haute-Contre, insbesondere die der Französischen Barockmusik. Sein persönlicher Mentor ist der renommierte Sänger Peter Harvey. Im Februar 2017 erscheint seine erste Solo-CD mit sakralen und weltlichen Werken. Neben dem Gesang arbeitet Rodrigo auch als Dirigent, Komponist und Arrangeur.