Aktuelles

Freitag, 29. März 17 Uhr „Leben im Bild“ "Verborgene Sonne" - Kurzreferat und Gesprächsrunde mit Prof. Dr. Lydia Maidl.

Samstag, 13. April um 16 Uhr
Bilder, Texte und Musik zur Passionswoche

20 Jahre Erich-Schickling-Stiftung

Samstag, 27. April um 17 Uhr Im Bild und Gleichnis
Wegen Erkrankung des Referenten muss dieser Termin leider abgesagt werden.

Sonntag, 28. April Sonne für die Seele
Ein Jubiläumstag mit Künstlern und Referenten der Erich-Schickling-Stiftung: Bildgespräche, Dichterworte und Musikbeiträge

11 Uhr Matinee mit Arabella Pare und Ulrike Meyer, Klavier
mit Prof. Dr. Lydia Maidl und Autorin Antonie Schneider

15 Uhr Entlang der Architektur
Ein Rundgang mit Wort und Melodie

17 Uhr „STERNTROPFEN“
Werke von Johann Sebastian BACH bis Sofia GUBAIDULINA
Lyrik von Julius BERGER
Duo Julius und Hyun-Jung Berger, Violoncelli
Julius Berger, Rezitation

Sonntag, 19. Mai Museumstag in der Stiftung
10 – 12 Ausstellungsbesuch bei freiem Eintritt
15 Uhr Führung
16.30 Uhr Solo für Zwei mit Claudia Schwägele und Brunhilde Kiehn, Akkordeon und Steirische Harmonika

[Samstag, 25. Mai um 18 Uhr] "Schön ist das Fest des Lenzes"  Duette der Romantik von Mendelssohn-Bartholdy, Peter Cornelius und Robert Schumann
mit Lisa Wittig, Sopran
Konstantin Ingenpaß, Bariton
Hartmut Höll, Klavier

[Freitag, 7. Juni um 18 Uhr] Chorkonzert und pfingstliche Lesung

Das Ensemble „project vocale“ singt unter Leitung unter Leitung von Georg Piel: Drei Motetten aus dem „Israelsbrünnlein“ von Johann Hermann Schein (1586-1630) sowie Teile aus den „Zwölf geistlichen Gesängen“ von Heinrich Schütz (1585-1672)
Dazwischen Texte zur Mystik aus Okzident und Orient mit Manfred Mühlbauer, Michael und Dagmar Trieb.

[Pfingstmontag, 10. Juni um 17 Uhr] TRIO KONFLIKT
Zwei Pianistinnen – Ein Schlagzeuger – Eine Tänzerin
Mit Ena Han. Kaya Han. Isao Nakamura. Werke von Beethoven, Gershwin, Dai Fujikura, Peter Eötvös, Masahiro Ishijima, „Taepyongmu“ (Traditioneller Koreanischer Tanz)

[Sonntag, 16. Juni um 16.30 Uhr] Konzert nach der Führung Augenblicke in Schwingung
Musikalische Begegnungen von Klarinette / Günter Schwanghart und Zither /Josef Bichlmair
Unterwegs auf einer Wanderung zu unterschiedlichen musikalischen Traditionen (Jazz, Klezmer, Folk, Klassik...) kombiniert sich freies, dem Augenblick entspringendes Musizieren mit konkreten, auch eigenen Kompositionen.

Samstag, 6. Juli um 18 Uhr Visions de l’Amen
Das Klavierduo Yukiko Naito und Markus Stange führt den 7-teiligen Zyklus über das Amen auf, komponiert 1943, für zwei Klaviere von Olivier Messiaen.

Freitag, 12. Juli um 19.30 Uhr Klangreise mit Markus Noichl
Mit verschiedenen Instrumenten wie Harfe, Gongs, Trommeln, aber auch exotischen Überraschungen wie Klangsteinen oder dem Waterphon versucht Markus Noichl, den Geist des Ortes, den "genius loci" mit Tönen einzufangen. Und so werden die verschiedenen Plätze und Räume, von Erich Schickling mit Bildern oder Plastiken gestaltet, klingend verbunden. Eine Wanderung auf der Suche nach den Quellen dieses Gesamtkunstwerkes und schöpfend aus ganz persönlichen Grenz-Erfahrungen des Musikers Markus Noichl.

Sonntag, 11.August um 16.30 Uhr Konzert nach der Führung
"Form, Phantasie und Leidenschaft" mit dem Violinisten Prof. Michael Grube

Freitag – Sonntag, 6. – 8. September 2019

  1. Eggisrieder Seminar für Musik und Transzendenz
    "musica variata" mit Till Hoffmann, Jakob Raab, Daniel Reinhard, Ruven Wegner

Samstag, 7. September um 18 Uhr Klavierabend Jakob Raab & Till Hoffmann

Donnerstag, 3. Oktober Tür auf für die Maus

Sonntag, 6. Oktober um 16.30 Uhr Musik nach der Führung
mit dem US-amerikanischen Pianisten Brayden Drevlow

Bis Ende Oktober finden die Führungen immer sonntags um 15 Uhr statt. Geöffnet Freitag/Samstag 15-18 Uhr.
Für Gruppen nach Vereinbarung, auch im Winter

Veranstaltungen 2019

Tür auf für die Maus
am Donnerstag, 3. Oktober

Sonntag, 6. Oktober um 16.30 Uhr Musik nach der Führung mit dem Pianisten Brayden Drevlow